Ein Netz, das hält

Es wurde eng in der Mosellandhalle, als gleich sieben Schulklassen der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus Bernkastel-Kues verabschiedet wurden. Schulleiter Torsten Meier machte den Absolventen seiner Schule in einer Rede deutlich, dass Glück nicht zufrieden mache, sondern Zufriedenheit glücklich. Er wünschte den Jugendlichen die Zufriedenheit in allen zukünftigen Lebenslagen und bedankte sich bei den Eltern, die mit den Lehrern an einem Strang gezogen hätten und lobte die Zusammenarbeit. Es sei eine der wichtigsten Aufgaben der Gesellschaft, Jugendliche auf das Berufsleben vorzubereiten, die nur vom Elternhaus und der Schule gemeinsam bewältigt werden könne.

2016-schulabschluss

Auch Renate Kirchen (Rektorin im Ruhestand) ließ es sich nicht nehmen, ein Wort an die Abschlussschülerinnen und –schüler zu richten. Sie verglich das Erreichen des Abschluss mit der Fußball-EM und machte deutlich, dass ein Netz im Tor eine wichtige Bedeutung habe, da es auffange und Sicherheit gebe. Sie wünschte ihren ehemaligen Schülern und Schülerinnen für die Zukunft sichere Netze, die sie hielten und wünschte für die nächste Runde auf dem Spielfeld des Lebens Spielfreude und Leidenschaft. Auch Ulrich Schneider gratulierte zum erfolgreich gemeisterten Lebensabschnitt und verabschiedete Anja Marmann und Anja Henrich aus dem Schulelternbeirat. Verschiedene Klassen hatten imposante Videobeiträge über ihre Klassenfahrten oder über die „Arten von Schülern“ vorbereitet, welche vorgeführt wurden. Die Schülersprecher Leon Gabriel und Michelle Maas sprachen noch zu ihren Mitschülern und Anke Schäfer, die Vorzitzende des Fördervereins vergab Preise an die Klassenbesten, bevor endlich die Zeugnisse ausgegeben wurden. Umrahmt wurde das Programm von den beschwingten Klängen der Schulband.

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz