Unternehmen gehen wieder zur Schule

30 Ausbildungsbetriebe zeigen Präsenz bei Berufebörse

(Bernkastel-Kues) Zum zweiten Mal hat die Berufebörse "Bis(s) zur Ausbildung" an der Freiherr-vom-Stein-Realschule Bernkastel-Kues Schüler und Eltern informiert. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des Landrates Gregor Eibes, der von seinem Beigeordneten Robert Wies vertreten wurde.

2013-unternehmen-gehen-wieder-zur-schuleFoto: SchuleBernkastel-Kues. Von 9.30 Uhr bis 14 Uhr hatten Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 die Möglichkeit, sich über das vielfältige Angebot an Ausbildungsberufen in der Region Bernkastel-Wittlich zu informieren. Über 30 Ausbildungsbetriebe präsentierten sich in den Klassenräumen und auf dem Außengelände der Schule. Die Angebote der Betriebe und Unternehmen waren praktisch orientiert und auf die Interessen und Fragen der Schüler ausgerichtet. Sowohl Ausbilder als auch Auszubildende standen als Ansprechpartner zur Verfügung. Parallel zu den Angeboten der regionalen Betriebe wurden von der Agentur für Arbeit und der IHK unter anderem Workshops und Beratungen für die Jugendlichen wie auch für deren Eltern angeboten.

Ziel der Veranstaltung war es, den Schülern Möglichkeiten beruflicher Ausbildung aufzuzeigen und das breite Spektrum an Berufen vorzustellen. Sie erlebten Berufe zum Anfassen und konnten direkt mit den ausbildenden Betrieben in Kontakt kommen. Neben den Informationsangeboten gab es für die Schüler noch ein Rahmenprogramm. Mit Unterstützung des Jugendkulturzentrums und der Firma Oster konnten Mutige ihr Können beim Kistenklettern erproben und einen Alkoholpräventions-Parcours absolvieren.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, besonders dank zahlreicher Kuchen- und Kaffeespenden der Eltern sowie einer Spießbratenspende der Firma Streit Catering. red

Beitrag auf Volksfreund.de lesen

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz