Zum ersten Mal gemeinsame Verabschiedung Schülerinnen und Schüler beider Bildungsgänge

2015-verabschiedung-schueler-abschluss"Wer etwas vermeiden will, sucht Gründe, wer etwas erreichen will, sucht Wege", mit diesen Worten richtete Schulleiter Torsten Meier sich bei der Eröffnung der Abschlussfeier an die Absolventen beider Bildungsgänge, die in diesem Jahr, seit Bestehen der Realschule plus, zum ersten Mal gemeinsam in der Mosellandhalle verabschiedet wurden. Die Schule hat diesen gemeinsamen Weg gefunden und so ließ es sich auch Renate Kirchen, die ehemalige Rektorin der Schule, die zum Zusammenwachsen der Haupt- und Realschule beigetragen hat, nicht nehmen, spontan ihr Wort an die Abschlussschüler zu richten. Sie nannte Liebe und Freude als wichtigste Entscheidungshilfen im Leben und forderte die Jugendlichen auf, in ihrem Leben Entscheidungen mit dem Herzen zu treffen.

Nachdem die Klasse 10a in einem lustigen Tanzbeitrag auf ihre Misserfolge beim Freiherr-vom-Stein-Cup aufmerksam gemacht hatte, gratulierte Ulrich Schneider als Vorsitzender des Schulelternbeirats in einer kurzen Rede. Kimberly Rohr, Tamara Oster, Simon Erbes und Lara Kaufmann sprachen im Namen der SV und verglichen ihre Schulzeit mit einer Achterbahn. "Aber unsere Lehrer haben uns immer auf den Schienen gehalten", so ihr Resumee. Darauf folgte ein märchenhafter Sketch der Klassen 9a und 9b um einen selbtverliebten Prinzen, ein gleichmütiges Aschenputtel, einer nervigen Fee und häßlichen Schwestern mit knalligen Perücken, die die Lachmuskeln der Zuschauer strapazierten. Nun übergab Torsten Meier die Preise der Ministerin für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule an Christian Alt (10d) und Vivian Kallmeyer (10a), worauf die Klasse 10c mit einem Tanz in Arbeitskleidung auf den baldigen Berufsalltag aufmerksam machte und die Klasse 10d gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Dr. Fuchs mit einer beeindruckenden Live-Percussion den Schüleraustausch mit Polen Revue passieren ließ. Bevor es dann endlich zur Zeugnisausgabe kam, vergab Anke Schäfer, als Vorsitzende des Förderkreises, Preise an die Klassenbesten.

Abschluss mit Berufsreife
Klassenlehrer/innen Hajo Giese, Thorsten Kien
Schülerinnen & Schüler Jasmin Beitzel, Michael Boteju, Tom Brandt, Mario Falkenburg, Maximilian Fischer, Tom Gindorf, Joe Günter, Nils Kieren, Noel Kolz, Vanessa Sauer, Hendrik Schömann, Florian Frank, Nils Kaspari, Niklas Kaufmann, Andre` Krämer, Cynthia Lantin, Matthias Alexander Otto, Florian Pazen, Melissa Rauche, Marvin Schaefer, Christin Scheidt, Ina Schulte Menina Hilger, Marco Junglen
Abschluss mit Mittlerer Reife
Klassenlehrer/innen Sabina Schmitz, Doris Schröder, Peter Hauprich, Dr. Harald Fuchs
Schülerinnen & Schüler Hannah Anton, Tobias Berndt, Katarzyna Bialoskuska, Darryl Gessinger, Marie Gessinger, Katharina Hoffmann, Vivian Kallmayer, Nico Keller, Mira Kotte, Andre´Kresse, Constantin Lehnert, Joshua Lorenz, Robin Lossjew, Christian Ott, Christina Prüm, Kimberly Rohr, Annika Roth, Tim Schäfer, Lea Schell, Andrea Seiberling, Sara Stasiak, Angelica Tolention, Mary-Ann Träumer, Naomi Becker, Benedikt Bierbaum, Celina Bordt, Jan Andreas Coen, Jennifer Ehses, Philipp Gehlen, Jonas Greis, Alina Henkel, Fabian Michael Kahl, Alisha Lehnert, Mandy Lehnert, Sebastian Lüttgen, Andreas Mees, Lea Mertes, Franziska Morschhäuser, Annika Müller, Ramona Sorgen, Jonas Vogt, Alexander Adam, Christoph Beyer, Alexandra Breit, Alexander Christ, Simon Erbes, Sven Griebler, Thorsten Heil, Kevin Jakoby, Lara Kaufmann, Meike Leyendecker, Tamara Oster, Mia Reis, Anja Steffen, Tamara Vogt, Florian Werland, Sabine Würges, Willi Würges, Niklas Zimmermann, Avin Al-Samarae, Christian Alt, Lisa Berthold, Björn Dietrich, Florian Heil, Brajan Kauf, Sebastian Maximilian Kaufmann, Moritz Krein, Patricia Ludemann, Laurent Robin Neumann-Morbach, Eric Oster, Christina Pazen, Marvin Rapedius, Lena Schaefer, Marcel Schmidt, Alissa-Marie Schwaab, Jessie-Ray Stanford

Umrahmt wurde das Programm der Schulentlassfeier durch gelungene Beiträge der neu formierten Schulband (Leitung: Cordula Bracht ), wie "Sweet home Alabama" oder "Rollin in the deep", die in professioneller Art und Weise dargeboten wurden.

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz