Eine Brücke aus Papier - Schüler gewinnen bei Wettbewerb

Bernkastel-Kues. Die Sieger des Schülerwettbewerbs „JuniorING“ stehen fest, und zu ihnen gehören drei Schüler aus Bernkastel-Kues: Johannes Bähr, Tim Dusemund und Niklas Philipps von der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus haben den elften Platz belegt.

2018-wettbewerb-brueckeBei dem Wettbewerb der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz sollten Schüler ein Modell einer Fuß- und Radwegbrücke bauen. Sie durfte höchstens 80 Zentimeter lang sein, als Baumaterialien waren nur Papier, Folie, Kleber, Schnur und Stecknadeln erlaubt. Eine Expertenjury begutachtete und bewertete die Modelle. Sie mussten zum Beispiel ein Kilogramm Gewicht tragen können.

“Die Herausforderung für uns war die Tatsache, dass die Brücke gleichzeitig leicht UND stabil sein musste“, kommentieren die Jugendlichen. Sie überzeugten die Jury mit ihrem Modell „Stecknadel“ und belegten den elften Platz.

Zum Wettbewerb zugelassen waren Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen. Die beiden ersten Plätze belegten Teilnehmer aus Kusel in der Alterskategorie I und Speyer in der Alterskategorie II und qualifizierten sich damit für den bundesweiten Wettbewerb in Berlin. Dort treten sie im Juni gegen die Sieger aus elf weiteren Bundesländern an. Die Bundespreisverleihung findet am 15. Juni statt.

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz