Medienscouts informieren über Gefahren des Internets

Medienscouts an der Realschule-Plus Bernkastel-KuesBernkastel-Kues. An insgesamt zwei Tagen fand für die sechsten Klassen der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus eine Medienpräventionsveranstaltung der besonderen Art statt. Besonders deshalb, weil diesmal nicht die Lehrer oder gar externe Fachmänner durch den Tag führten, sondern eigens geschulte Achtklässlerinnen und Achtklässler.

Die neuen „Medienscouts 2.0“ gingen aus dem Wahlpflichtfachkurs hervor, der im Vorjahr den Kurzfilm „Wo ist Klaus? – 2.0“ gedreht hatte. Dieser lief unter anderem im Vorprogramm des MoselKinos Bernkastel-Kues.

Mithilfe ihres eigenen Films sowie dem Original „Wo ist Klaus?“ der EU-Initiative www.klicksafe.de erarbeiteten die jungen Experten zusammen mit ihren jüngeren Mitschülern insgesamt neun Internet-Gefahren. In beiden Kurzfilmen kommen virtuelle Gefahren wie „Cybermobbing“, „Datenmissbrauch“ oder „Pornografie“ in der realen Welt zu Besuch bei Klaus und erhalten von seiner naiven Mutter bedenkenlos Zugang zu seinem Zimmer.

„Am Anfang war es ein bisschen komisch, einmal selbst Lehrer zu sein. Aber die Sechstklässler haben uns total akzeptiert“, berichtet Bella Becker. Ihre Medienscouts-Kollegin Jemaya Bern fügt hinzu: „Wir waren überrascht, wie toll die Sechstklässler mitgemacht haben und darüber, was sie alles schon im Internet erlebt haben.“

Den Medienscouts war es bei ihrer Aufgabe besonders wichtig, nicht bloß mit dem erhobenen Zeigefinger vor den Bedrohungen zu warnen, sondern immer auch der Frage nachzugehen, wie man das Internet sinnvoll nutzen kann, ohne mit diesen Gefahren „real“ in Kontakt zu geraten.

„Uns freut besonders, dass wir mit dieser Veranstaltung zusätzlich auch noch die Identifikation mit der eigenen Schule stärken. Wir nutzen unseren eigenen Film und haben unsere eigenen Experten! Das ist doch toll!“, fasst Realschullehrer Sascha Hermes die Präventionstage 2016 zusammen.

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz